Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Bild

Lausdirndlgeschichten nach Lena Christ

Von und mit Pia Kolb und Angela Hundsdorfer

Leni ist ein richtiger „Sau-Fratz“. Zwischen Wäscheleinen und Misthaufen geht sie Obst stehlen, hängt Buben in Bäume und verteilt Juckpulver. Aber das im ganzen Dorf bekannte Lausdirndl hat das Herz trotzdem am rechten Fleck! Opas Hühnern muss beim Eierlegen doch geholfen werden! Und wenn die Oma hustet, hilft nur geklauter Honig! Außerdem darf beim Krippenspiel ein echter Ochs nicht fehlen, oder? Als dann plötzlich Lenis Mutter aus der Stadt auftaucht und sie nach München holt, kommt das Lausdirndl ins Nachdenken. Wo ist eigentlich ihr Vater? Und warum schaut sie der Willy auf einmal nicht mehr an? 

Die Kindheitserinnerungen der oberbayrischen Schriftstellerin Lena Christ. 

Für Lausdirndl, Lausbuben und Lauserwachsene

Über uns: 
Pia Kolb und Angela Hundsdorfer kommen beide aus dem Voralpenland und waren früher auch richtige Lausdirndl – Genaueres verraten sie aber nicht. Jetzt sind beide gestandene Theaterfrauen und haben immer noch lauter Unfug im Kopf.