Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
30 Jahre Fraunhofer
Bild

Martin Spengler & die foischen Wiener: „Es könnt oba a ois gaunz aundas sein“

Donnerstag, 19.11.2020

Einlass: 20:15
Beginn: 20:30
Eintritt: 16/12 €

Konzerte von Martin Spengler & die foischn Wiener verzaubern vom ersten Ton an, bringen den Saal in eine Stimmung, die erst mit Verklingen des letzten endet und oft nicht einmal dann.
Aber ist diesmal wirklich „ois gaunz aundas?“ in “Wean”?
In Ottakring duftet`s doch noch immer nach Schokolade, Der Tod nimmt doch noch immer alles leicht, die Liebe alles schwer?
Doch es weht „drausst auf da Stroßn“ ein neuer Wind, der „waht eina de Liagn“ und Gräben brechen auf in der wienerliedseligen Verbindlichkeit dieser Stadt.
Helfen tut da ein ums andere Mal nur die Flucht zueinander und so ist es wieder einmal nur die Liebe, die hilft, weil „mit dia is des olles a großes Juhu!
Denn ein großes Juhu sind sie die neuen Lieder von Martin Spengler & die foischn Wiener, die vielleicht schönsten, die sie bis jetzt geschrieben haben.
Und so verzaubern Sänger und Gitarrist Martin Spengler, Überstimme Manuela Diem, Manuel Brunner am Kontrabass und der neue Knopfharmonikavirtuose Ex-Extremschrammler Marko Zivadinovic ein weiteres Mal mit traumwandlerischer Leichtigkeit und todesmutiger Lustigkeit!

www.martinspengler.at


Presse