Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
30 Jahre Fraunhofer

Helmut Eckls literarisch-satirisch-musikalischer Frühschoppen im Theater im Fraunhofer

Sonntag, 04.10.2020 - 04.10.2020

Beginn: 11:00

Liebe Freundinnen und Freunde des Frühschoppens,


die traurige Nachricht: Der Zither-Manä hat mir soeben
mitgeteilt, das er aus gesundheitlichen Gründen leider
am 4. Oktober nicht auftreten kann. Das ist natürlich sehr
schade, aber nicht zu ändern.

Die gute Nachricht: Die irische Sängerin Valerie McCleary, diese großartige Stimme von der grünen Insel,
wird uns am 4. Oktober zusammen mir ihrem kongenialen
Gitarristen Edi Schorer beehren.

Zur Erinnerung: In Belfast geboren landete Valerie nach vielen Wanderjahren in Europa, dem Mittelosten, Indien und Amerika zufällig in München - und lebt dort seit 1984. Hier traf sie auf Werner Schmidtbauer und Ecco Meinecke, mit denen sie das Folk-Comedy-Trio "Folksfest" gründete; weitere Gründungen mit Edi Schorer waren die Gruppen „Backyard Band“ in den 80ern, „Moonflower“ 2005 und "Moods & Roots“ seit 2010. 

Valerie McCleary wird uns Folkiges aus Irland und Bayern, Jazziges aus den USA, Blues und Country bieten. Valerie McCleary ist eine außergewöhnliche Frau mit einer außergewöhnlich schönen Stimme.

 Ich freue mich sehr auf Valery McCleary und Edi Schorer.

Dem Zither-Manä wünsche ich auch im Namen aller Gäste des Frühschoppens alles Gute. Ja, und der Zither-Manä wird am 3. Januar 2021, bei bester Gesundheit und bestens gelaunt, mein Gast beim Frühschoppen sein.

Herzlichst da
H.Eckl


Presse