Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
30 Jahre Fraunhofer
Bild

Tanzfrühschoppen mit Da Zuaweziaga und Josef Zapf - Maskerade erlaubt.

Sonntag, 23.02.2020

Einlass: 10:00
Beginn: 11:00
Eintritt: 12 €

Da Zuaweziaga spielen zum Tanz mit Josef Zapf - Maskerade erlaubt.


Da Zuaweziaga entert Wirtshäuser, überfällt unangemeldet Stammtische oder spielt spontan unter freiem Himmel. Landestypische und traditionelle bayerische Musi, avantgardistische Volksmusik, schneidige Tanzlmusi, an Hauffa Schuahplattler, alpenländische Zigeunermusi, oafach scheene Zwiefache und unzählige Wuidara-Liadln. Und alles auswendig und ohne Noten. Regelmäßig wird auch ein altes Leiterwagerl mit den Instrumenten beladen und ohne Geld und Gepäck für ein paar Tage drauflos marschiert. Da Zuaweziaga spielt sich dann von Hof zu Hof, tauscht die Musi gegen a Brotzeit, Bier und Liagastatt und schlafft in irgendeinem Stadl. Immer auf der Suche nach Leid, de no mehra Witz verzähln kennan wia mia. Volkstümliche Musi werd koane gschpuit, dafür immer gern ungepropt mit anderen Musikanten am Wirtshaustisch.

Daniel - Ziach
Michi - Quetschn, Gitarre, Gsangl
Thomas - Gitarre, Gsangl, Ziach
Andrea - Harfe
Egon - Bass, Gitarre, Gsangl
Josef Zapf, Klarinette


Presse