Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Bild

Vesselsky & Kühn: "wia waun"

Samstag, 09.11.2019

Einlass: 20:00
Beginn: 20:30
Eintritt: 16/12 €

Seit Sommer 2015 arbeiten Irmie Vesselsky und Wolfgang Kühn an einem gemeinsamen Projekt. Die Singer / Songwriterin verlässt ihre englischsprachige Domäne und wagt sich in die Wildnis der (Waldviertler) Mundart, der bislang maximal sprechsingende Mundartpoet findet plötzlich Gefallen am Singen. Da werden mutig und frech Grenzen überschritten und verwischt, erlaubt ist, was gefällt! Who cares? Das Englische und das Waldviertlerische verschmelzen zu einer Neuheit, textlich von ausufernden Gehirnström(ung)en (Wolfgang Kühn) befördert, musikalisch auf kongenialen Pianohänden (Irmie Vesselsky) getragen. „Skurril, berührend, komisch, philosophisch, melancholisch“. Diese Attribute des Debüts treffen auch auf die 2019 bei Donauwalzer Records erschienene neue CD „wia waun“ zu – einmal mehr haben sich VESSELSKY // KÜHN neu erfunden und dabei selbst gefunden.
"... Es bleibt ein Spiel der Gegensätze, raue Texte verbinden sich mit weichen Klavierklängen, Kühns kratzend-tiefe Stimme wirkt durch Vesselskys klaren, kraftvollen Gesang. Gemeinsam zelebrieren sie den alltäglichen, menschlichen Untergang. Lieblichkeit umgarnt kantige Melancholie, fabelhafte Düsternis entsteht."
(Stefanie Panzenböck, FALTER 14/19)

Irmie Vesselsky – Stimme & Piano
Wolfgang Kühn – Stimme
Fabian Hainzl – Drums & Soundscapes

https://xn--kve-hoa.com/