Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Bild

Angelo Debarre Trio

Samstag, 18.05.2019

Einlass: 19:15
Beginn: 19:30
Eintritt: 25 €

Angelo Debarre zählt zur Riege der großen Originale des Gypsy Swing, auch wenn er in Deutschland nicht den gleichen Bekanntheitsgrad genießt wie Bireli Lagrene oder Stochelo Rosenberg. Sein Album „Gypsy Guitars“ (1989) gilt als Meilenstein in der Geschichte des Genres, die er seither mit einigen bereits jetzt schon legendären Auftritten bereichert hat (u.a. zu hören auf dem Album „Live in Paris“ (2008).
Dennoch ist sein Schaffen vielfältig und kreativ, wie zahlreiche Kooperationen, u.a. mit dem Akkordeonisten Ludovic Beier und dem Geiger Flurin Nicolescu beweisen. Seit Jahren ist Angelo Debarre auf den Bühnen der großen Jazz- Festivals zuhause, u.a. in Samois, Burghausen, und Jazz a Vienne. Im Trio mit Sohn Raangie und dem Pariser Bassisten William Brunard besinnt er sich aufs Wesentliche: Ein Programm, quer durch alle Facetten und Epochen des Genres, schörkellos arrangiert, getragen von Improvisationen auf allerhöchstem Niveau.

Angelo Debarre (Gitarre)
Raangie Debarre (Gitarre)
William Brunard (Kontrabass)

Konzert 1: 19.30 Uhr

Konzert 2: 21.15 Uhr

http://www.gypsyjazztage.de/


Presse