Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Bild

VOLKSMUSIKPREIS - Das Finale

Sonntag, 10.03.2019

Einlass: 19:45
Beginn: 20:00
Eintritt: 16 €

Wir freuen uns, Ihnen die diesjährigen Finalisten unseres Wettbewerbs anzukündigen. Mit ihrer Musikalität und künstlerischer Präsenz haben drei Bands/Formationen die Jury und uns überzeugt: ScheinEilig, Südsaitn und Familienmusik Servi.
Am Sonntag, den 10.3. findet bei uns im Theater das Finalistenkonzert statt, bei dem der Gewinner bestimmt wird.
Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen.

»Selten hat ein neu ausgelobter Wettbewerb so viel Glück mit seiner Premiere gehabt wie im vergangenen Jahr der Fraunhofer Volksmusikpreis, mit dem Fraunhofer-Chef Josef Bachmaier seinen bestens eingeführten Volksmusiktagen ein würdiges Finale verschaffte. Mit Zwirbeldirn, Kofelgschroa und La Brass Banda waren drei herausragende, vollkommen gleichwertige Newcomer am Start, die danach alle in kürzester Zeit ihren Weg in (...) der neuen Volksmusik machten.« Süddeutsche Zeitung

Großes Finale unserer Volksmusiktage. Wir veranstalten mit dem Münchner Kulturreferat wieder unseren Wettbewerb für alpen- ländische Musikanten. Eine Jury wählt unter den Bewerbern
3 Gruppen / Interpreten aus, die an diesem Tag je 20 Minuten spielen. Der Sieger bekommt ein Preisgeld. Es spielt keine Rolle, ob die Lieder selbst verfasst oder überliefert sind. Wir suchen Beiträge zur Volksmusik, weiterentwickelt aus einer Tradition, die mindestens ein Merkmal von Volksmusik (Dialekt, Instrumentie- rung, Musikstücke, Rythmen, Melodik) enthalten und diskutie- ren. Wir setzten auf Orginalität, Überzeugungskraft, Schwung, Modernität, kritische Distanz, Kreativität, Neuigkeitswert und Bühnenpräsenz... Wichtig für die Präsentation ist, daß die Gruppenanzahl nicht 7 Personen übersteigt und sie weitestgehend unplugged spielt. 16 €


Presse