Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Bild

Scharfrichterhaus-Ensemble Kellerkinder

Mittwoch, 05.10.2011 - 05.10.2011

Moralverkehr

Einlass: 20:15
Beginn: 20:30
Eintritt: 16 €

Frank: „Wir stellen die Liebe oder besser gesagt das, was unsere Gesellschaft heute unter diesem Begriff zu verstehen geneigt ist, also die heftig-emotionale und wechselseitig-affektive Besetzung des Erotikpartners, als einzig sinnstiftendes Instrumentarium der menschlichen Existenz in Frage, indem wir dieses unglaublich aufgeblähte Monstrum als Illusion, als rein vom Menschen konstruierte ideelle Größe, entlarven und damit dekonstruieren. Ha - Liebe, Liebe! Nicht mit uns! Wir werden aus diesem Spiel aussteigen und zwar mit all den daraus resultierenden Konsequenzen!"
Bertl: „Was der Frank damit eigentlich sagen möchte, ist, dass das alles ein ganz großer Krampf ist!"
Seit März 2010 bilden Katharina Schwägerl, Andreas und Christian Weindl als „Kellerkinder" das neue Ensemble des deutschlandweit bekannten ScharfrichterHauses. In ihrem ersten Kabarettprogramm „Moralverkehr" setzen sie sich mit der „Dreifaltigkeit des menschlichen Zusammenlebens" - Liebe, Sexualität und Moral - auseinander, wobei die drei jungen Passauer kein Blatt vor den Mund nehmen. In den szenisch umgesetzten Nummern geht es mit viel schwarzem Humor um Pornos und Perversion, Treue und christliche Sexualmoral, das erste Mal, mangelndes Einfühlungsvermögen und fehlende Elternliebe. Dorfcasanovas treffen auf peitschende Nonnen, überforderte Erziehungsberechtigte auf eine durch und durch sexualisierte Welt, kaputte Ehen auf Wasservögel und der Bertl vom Zeichensaal aus den Meier-Buben. Nicht selten enden diese Begegnungen tödlich. Und über allem stets die Frage: Wo ist sie denn nun, diese Liebe? Begeben Sie sich mit den „Kellerkindern" auf eine abgründige Suche in das menschliche Zusammenleben!


Presse